Hydraulische 3-Wege-Weiche

Hydraulische 3-Wege-Weiche

Hydraulik hoch 3: Ein Konzept der Entlastung

Das Bauteil der Hydraulik arbeitet automatisch in Eigensteuerung. Ihr Plus: Kleinere Steuerventile, kein Rückstau, kein Energieverlust

 

Anwendungsvorteile
  • Die 3-Wege-Weiche stellt heute die Lösung beim Abbau von Rückstauproblemen dar.
  • Die Weiche ermöglicht hohe Rückfahrgeschwindigkeiten.
  • Das Medium fließt leicht und schnell zurück.
  • Es fließt bei der Entlastung nicht mehr durch das Steuerventil und kann deshalb in kleiner Dimension gefertigt werden.
  • Für die Rückstellung des Arbeits-Zylinders wird nur wenig Kraft benötigt (bei Federrückzug).
  • Das Medium fließt ungehindert zurück und kann somit für eine Folgesteuerung eingesetzt werden.

 

Einbauvorteile
  • Die kompakte Bauweise gewährleistet einfache Verrohrung und die nahe Platzierung an den Zylinder.
  • Die 3-Wege-Weiche von AlphFluid passt an alle DIN-Anschlüsse (zoll/metrisch). Individuell gearbeitete Ein- und Ausgänge erlauben weiterhin eine Anpassung der Anschlüsse nach Kundenwunsch.
  • Die automatische Eigensteuerung macht elektrische Anschlüsse überflüssig.

 

Betriebsvorteile
  • Wartungsfreie Bauweise. Dadurch arbeitet die Weiche störungsfrei und langlebig.
  • Rechnerunterstützte NC-Maschinen geben Maßabweichungen keine Chance.
  • Computergesteuerte Endkontrollen garantieren gleichbleibende Qualität. Stück für Stück.

 

Funktion
Hydraulische 3-Wege-Weiche

Will das Medium von 1 nach 3 strömen, so wird der Steuerkolben II durch die Vorspannung von I gegen den Sitz bei 3 geschoben. Bei ca. 2 bar öffnet I und gibt den Durchfluss nach 3 frei. Der Anschluss 2 bleibt bei gleichem Betriebsdruck durch die Differenzfläche geschlossen. Damit das Medium von 3 nach 2 oder von 2 nach 3 strömen kann, muss 1 entlastet werden und der Steuerkegel II gibt durch Abheben vom Sitz III den Durchfluss frei. Der Anschluss 1 ist über das Rückschlagventil I gesperrt.

 

Bauarten

Hydraulische 3-Wege-Weiche

Hydraulische 3-Wege-Weiche

Klassische Ausführung mit eigenem Gehäuse für den Rohrleitungseinbau in den Nenngrößen

  • 6 (Nenndurchfluss 20 l/min)
  • 10 (Nenndurchfluss 45 l/min)
  • 16 (Nenndurchfluss 75 l/min)
  • 20 (Nenndurchfluss 120 l/min)
  • 25 (Nenndurchfluss 220 l/min)
  • 30 (Nenndurchfluss 300 l/min).

Größere Nennweiten sind bei entsprechendem Bedarf möglich. Weiterhin gibt es eine neuere Ausführung als Cartridge für den Blockeinbau. Bei entsprechender Gestaltung kann auch eine direkte Integration, z. B in Zylinderfuß oder -kopf, zu sehr raum- und gewichtssparenden Zylinderantrieben mit den vorgestellten Vorteilen führen.

 

Hydraulische 3-Wege-Weiche   DATENBLATT 3-WEGE-WEICHE

Hydraulische 3-Wege-Weiche   BERICHT 3-WEGE-WEICHE

Hydraulische 3-Wege-Weiche   EINBAUZEICHNUNGEN 3-WEGE-WEICHE

Hydraulische 3-Wege-Weiche   DURCHFLUSSKURVEN 3-WEGE-WEICHE